Katrin Altpeter beim Maiempfang

Veröffentlicht am 10.05.2014 in Pressemitteilungen

Blick in den Saal des Verwaltungsgebäudes beim Maiempfang. Am Rednerpult: Sozialministerin Katrin Altpeter

Viel Andrang herrschte beim Maiempfang des Cannstatter SPD-Ortsvereins im Verwaltungsgebäude am Marktplatz, zu dem als Gastredner Sozialministerin Katrin Altpeter und Martin Körner, der Spitzenkandidat zur Kommunalwahl, angekündigt waren. Stadträtin Marita Gröger konnte dazu in ihrer Eröffnungsrede neben viel lokaler Prominenz auch Altbürgermeister Dieter Blessing und den neuen Bezirksvorsteher Bernd-Marcel Löffler begrüßen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte setzte Katrin Altpeter. Viel Raum gab sie in ihren Ausführungen den Bemühungen des Landes, Baden-Württemberg gemeinsam mit den Kommunen zum Musterland für gerechte Bildungschancen, starke Familien und gute Arbeit zu machen. Sie sprach den "Pakt für Familien" an, in dessen Folge die Kleinkindbetreuung im Land massiv ausgebaut werden konnte und über die Notwendigkeit, die Ganztagsschulen auszubauen, die "ein wichtiger Schritt zu mehr Bildungsgerechtigkeit" seien. "Unsere Antwort auf die Forderung von Eltern nach mehr Ganztagsangeboten, mehr Inklusion, mehr individueller Förderung, mehr Bildungsgerechtigkeit sowie einem wohnortnahen weiterführenden Schulangebot ist die Gemeinschaftsschule" betonte sie und freute sich darüber, dass auch in Bad Cannstatt mit der Altenburgschule diese Schulform kommen wird.

Martin Körner rief die Besucher des Empfangs in seiner anschließenden Rede dazu auf, mit zu einer höheren Wahlbeteiligung bei der Kommunalwahl beizutragen. Allen, die sich ihrer Wahlentscheidung noch nicht sicher seien, empfahl er, beim abschließenden Imbiss das Gespräch mit den anwesenden Kandidatinnen und Kandidaten der SPD zu suchen.

 

Homepage SPD Bad Cannstatt

Martin Körner

Aktuelle Termine

Jetzt Mitglied werden