Mit schönstem Sonnenschein ...

Veröffentlicht am 15.04.2019 in Unterwegs
Die 50 Teilnehmenden stehen vor der Landesvertretung, von den Berlinern in Spätzlebunker umgetauft
Die Gruppe vor der Landesvertretung - von den Berlinern in Spätzlebunker umgetauft

... begrüßte die Bundeshauptstadt eine 50-köpfige Gruppe aus politisch interessierten Stuttgarter Bürgerinnen und Bürgern bei ihrer Ankunft am Berliner Hauptbahnhof. Vom 20. bis zum 23. März verbrachten die Gäste aus dem Süden vier ereignisreiche Tage beim Erkunden von politischen und historischen Institutionen und Einrichtungen vor Ort.

Sie alle wurden im Rahmen einer viertägigen Informationsfahrt des Bundespresseamtes von der SPD-Bundestagsabgeordneten Ute Vogt eingeladen. Gleich am Hauptbahnhof startete man mit dem ersten Teil der an politischen Gesichtspunkten orientierten Stadtrundfahrt, die von der Begleiterin des Bundespresseamtes mit viel Berliner Humor und reichem Detailwissen bereichert wurde. Die Fortsetzung der Rundfahrt folgte gleich am nächsten Morgen und endete an der SPD Parteizentrale, dem Willy-Brandt-Haus, mit einer Führung und einer Diskussion zu aktuellen politischen Themen. Eine besondere Überraschung erwartete die Gäste im Auswärtigen Amt. Dort vermittelte mit Herrn von Wagner ein ehemaliger "altgedienter" Mitarbeiter die Arbeit des Hauses und berichtete spannend und detailreich von seinen vielfältigen Erlebnissen im Dienst. Als er auch noch mitteilte, ein Enkel des langjährigen ehemaligen Stuttgarter Oberbürgermeisters Lautenschlager zu sein, hatte er eine feste Fangemeinde gewonnen. 

Der sicher anstrengendste, aber auch interessanteste Tag war der Freitag. Bereits um acht Uhr enteilte die Gruppe zum Reichstagsgebäude, um dort live eine Plenarsitzung des Bundestages verfolgen zu können. Dieser folgte das mit Spannung erwartete Gespräch mit Ute Vogt, in dem vielfältige interessante Punkte rund um ihre politische Arbeit in Berlin zur Sprache kamen und dazu Fragen beantwortet wurden. Es folgten das Mittagessen und Gespräch in der Landesvertretung Baden-Württembergs, danach im Deutschen Dom auf dem Gendarmenmarkt eine Führung durch die Ausstellung "Wege, Irrwege, Umwege - Die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland" und last but not least die Führung in der Schaltzentrale der politischen Macht - dem Bundeskanzleramt. Rechtschaffen müde, aber auch reich an neuen Kenntnissen und Erfahrungen klang dieser Tag dann am späten Abend aus. 

Nach dem Besuch der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche auf dem Breitscheidplatz verabschiedete sich am Samstag Berlin wieder bei schönstem sonnigen Wetter von den Stuttgarter Gästen, die, mit einem leckeren Vesper versehen, die Heimreise antraten.

 

Homepage Ute Vogt MdB

Aktuelle Termine

Jetzt Mitglied werden