Neue Wohnbauprojekte in Unter- und Obertürkheim

Veröffentlicht am 04.05.2022 in Standpunkte

Vergangene Woche luden wir ein zu einem vor Ort Termin in Ober- und Untertürkheim.

Anlass war die Vorstellung des neuen Bahnhofsquartiers in Obertürkheim durch Herrn Sidgi, den Geschäftsführer der SWSG und Frau Sokoll, die Projektleiterin der Firma Aurelis. Da es in den Oberen Neckarvororten seit Jahrzehnten kein derartig großes Wohnprojekt mehr gab, war das Interesse und der Andrang entsprechend groß und der Saal im neuen Stadtteil- und Familienzentrum voll besetzt. Für unseren Obertürkheimer Stadtrat Michael Jantzer waren nicht nur die 120 neuen Wohnungen, sondern auch die gute Anbindung ins Zentrum Obertürkheim sowie der geplante Steg rüber auf das VfB-Sportgelände bemerkenswert. Zudem soll das neue Quartier auch Ankerzentrum für ein Fernwärmenetz in ganz Obertürkheim werden.
Weiter ging es nach Untertürkheim zu einem Rundgang unter dem Motto „Stadt am Fluss“. Erst kürzlich hat der Stuttgarter Gemeinderat einen Wettbewerb freigegeben, der die bessere Vernetzung des Untertürkheimer Bahnhofareals und des Lindenschulareals in den Fokus nimmt. Frau Adamczyk-Arns aus dem IBA-Team und Bezirksvorsteherin Dagmar Wenzel haben die großen Herausforderungen und Chancen des Vorhabens vorgestellt. Ende des Jahres wird das IBA-Projekt konkrete Umsetzungskonzepte vorstellen. Es muss schnell gehen, da die IBA ja bereits 2027 seine Projekte präsentieren wird. Auf große Begeisterung ist auch die Vorstellung des neuen Wohnquartiers in der Inselstraße 140 durch die Bietigheimer Wohnbau gestoßen. Hier wird ein ehemaliges Gewerbebiet in ein neues Wohnquartier umgestaltet, und es entstehen etwa 140 neue Wohnungen. Dringend benötigter Wohnraum, der auch für Bürgerinnen und Bürger mit kleinerem Geldbeutel erschwinglich sein soll.

 

Homepage Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Aktuelle Termine

        Alle Termine öffnen

        Alle Termine SPD Stuttgart

Jetzt Mitglied werden

Corona