Steckbrief des Kandidaten Engin Sanli

Veröffentlicht am 08.04.2014 in Kommunalpolitik

Ich will “ Mehr Bildung, Mehr Soziale Gerechtigkeit, Mehr Miteinander“

  • Als Sozialdemokrat ist es mir ein Anliegen, dass es in Stuttgart gerecht zugeht, dass alle Menschen wirkliche Chancen haben.
     
  • Als Jugendlicher ist es mir besonders wichtig, dass bei allen Entscheidungen auch das Wohl von jungen Menschen bedacht wird. 
     
  • Als Bürger dieser Stadt will ich, dass Stuttgart attraktiv ist, aber dass diese Schönheit nicht nur Fassade ist, sondern dass sich vor allem die Stuttgarter selbst in ihrer Stadt wohl fühlen.
     
  • Als Referendar liegt mir das Thema Bildung besonders am Herzen. Der Geldbeutel oder  die Herkunft der Eltern darf nicht mehr entscheiden, welchen  Schulabschluss ein Kind erhält. Bildung endet nicht mit der Volljährigkeit, sondern muss solange und so gut wie möglich gefördert werden.

 

 

 

Persönlich:

  • 24 Jahre, geboren und aufgewachsen in Deutschland, Leverkusen
  • Rechtsreferendar am Landgericht Stuttgart (Studierte an der Universität Augsburg, Jura)
  • Mitglied der SPD seit 2003
  • Ledig, keine Kinder 

 

Engagement in der SPD:

  • Mitglied im Vorstand der SPD-Burscheid und den Jusos Burscheid (NRW)
  • Stellvertretender Vorsitzender der SPD Augsburg-Herrenbach/Spickel (Bayern)
  • Mitglied im Vorstand des Fachforums Migration der SPD Augsburg
  • Mitglied seit 2013 im Ortsverein Stuttgart-Rot
  • Stellvertretender Vorsitzender der SPD-Rot


Ehrenamtliches Engagement

  • Ehrenamtlicher Sanitäter beim Deutschen Roten Kreuz seit 6 Jahren
  • Ehemaliger Sachkundiger Bürger im Ausschuss für Kultur und Sport der Stadt Burscheid
  • Ehemaliger Pressesprecher des Jugendparlaments Burscheid
  • „Ämterlotse“ für die Diakonie Augsburg
  • Ein soziales Projekt an der Universität Augsburg  mit dem Namen “DO - IT“ Kooperationspartner Familienhilfeverein ISUV/VDU e.V.
  • Mitglied im Vorstand des Waldheimvereins Zuffenhausen
 

Homepage SPD OV Stuttgart-Rot

Aktuelle Termine

Jetzt Mitglied werden