15.08.2022 in Veranstaltungen von SPDQueer Stuttgart

Queeres Leben auf dem Land - unser Thema auf der Pride

 
SPD_CSD Stuttgart_H.Kaden

"Stadt.Land.Bunt. Respekt für deine Vielfalt" mit diesem Motto war die SPD dieses Jahr in der Pridewoche vertreten, um auf den Blick auf das queere Leben im ländlichen Raum zu richten. Gerade für junge queere Menschen ist das ein Thema. Auch in der Region Stuttgart sieht der Zugang zu Beratungsangeboten oder queer-geschulten Jugendzentren schon ganz anders aus als in der Landeshauptstadt. Danke an alle, die auf die au der diesjährigen Pride in Stuttgart dabei waren, an Mitglieder des Landtags, des Stadtrats, Mitglieder und alle, die sich auch spontan zu uns gesellt haben! Am Sonntag ging es dann weiter mit unserem Stand auf der Hocketse, um all das zu diskutieren, wofür es während der Demonstration vielleicht ein bissl zu laut und der Sekt etwas zu perlend war.

10.08.2022 in Aktuelles von SPD Stuttgart-Ost

Fußball EM im Waldheim: Draussen ist's am Schönsten

 
EM-Finale im Waldheim Raichberg

Mitten einem spannenden Finale haben wir die EM 2022 im Waldheim beschlossen. Das Waldheim Raichberg hat uns ein fantastisches Publicviewing bereitet und gleichzeitig ein Statement gegen die WM 2022 in Katar gesetzt hast! Denn passend zum Pride-Monat: #liebekenntkeinepause - gegen Homophobie, und noch so einiges mehr, in Katar. Da schaut man im Stuttgarter Osten doch lieber schönen Technik-Fußball in England. Auch wenn es schlussendlich "nicht gereicht hat", wie es so schön heisst.

03.08.2022 in Standpunkte von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Trinken mit "Brunnhilde"

 
Brunnhilde

Die aktuelle Hitzewelle mit Temperaturen im Stuttgarter Talkessel über der 30-Grad-Marke bringt die Stadt ins Schwitzen. Für Abkühlung sorgen Trinkbrunnen. Doch diese sind rar gesät, schwer zu finden und teilweise nicht in Betrieb. Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rathaus möchte das ändern und regt ein stadtweites Trinkbrunnenmodell an, wie es etwa Wien im Rahmen eines Hitzeaktionsplans eingerichtet hat.

01.08.2022 in Ortsverein von SPD Feuerbach

Neue Ausgabe des FF ist raus!

 

Eine neue Ausgabe unseres Feuerbacher Forums ist erschienen. Das sind die Neuigkeiten:

  • Auf der Jahreshauptversammlung haben wir einen neuen Vorstand gewählt,
  • Stefan Conzelmann, Gemeinderat und Betreuungsstadtrat für Feuerbach, stellt sich vor,
  • im Sportpark Feuerbach steht eine neue Sportbox
  • und vieles mehr!

Zur Ausgabe klicken Sie hier!

 

28.07.2022 in Veranstaltungen von SPDQueer Stuttgart

Bunt und fröhlich: CSD-Empfang in Stuttgart

 
CSD-Empfang Stuttgart_Dargatz

Geschlossene Gesellschaft? Von wegen! Bunt und fröhlich war der CSD-Empfang von SPDqueer Stuttgart und Jusos Baden-Württemberg! Nach der spannenden Diskussion zu "Queeres Leben in der Arbeitswelt" der SPD-Fraktion Baden-Württemberg, gingen Austausch und Gespräche bei Sekt und Salzstangen weiter. Vizepräsident des Landtags Daniel Born war ebenso dabei wie der queerpolitischer Sprecher Florian Wahl und die sozialpolitische Sprecherin Doro Kliche-Behnke - sowie die Expert*innen der Anhörung und Menschen, die einfach mal wieder ein entspannten Abend unterm Regenbogen verbringen wollten. Danke an alle, die dabei waren: Das Beste sind die Gäste! ????????❤️????????

26.07.2022 in Aktuelles von SPD Stuttgart-Ost

Schwimmen für alle

 
2022_Leo-Vetter-Bad_Dargatz
Leo ist überall: Öffentliche Hallenbäder sind in ganz Stuttgart bis zum Herbst für die Öffentlichkeit geschlossen, städtische Schwimmkurse werden derzeit wegen angeblichen Fachkräftemangels nicht angeboten – stattdessen mieten private Anbieter günstig die Bahnen und bieten Kurse zu kommerziellen Preisen an. Die Kreisdelegiertenkonferenz der SPD Stuttgart hat auf Antrag des Ortsvereins Stuttgart Ost entsprechende Forderungen formuliert und wird sich gemeinsam mit der Gemeinderatsfraktion für die Durchsetzung einsetzen. Städtische Schwimm-Angebote sind aus gutem Grund für alle Familien erschwinglich: Sicherheit in Gewässern und körperliche Gesundheit sind ein hohes Gut. Nun sind die städtischen Kursangebote durch das Bäderkonzept auf ein Minimum reduziert und finden derzeit gar nicht statt. Private Anbieter profitieren von den günstigen Mietkonditionen, den bereitstehenden Materialien und dem technischen städtischen Personal - und bieten Kurse zu wesentlich höheren Preisen an. Der Ortsverein Ost hatte sich bereits im Juni an die Öffentlichkeit gewandt, um auf den Missstand hinzuweisen. Nun wurde ein ausführlicher Forderungskatalog erarbeitet, den Kreisverband und Gemeinderatsfraktion unterstützen. So sollen unter anderem Hallenbäder ganzjährig geöffnet sein, um wohnort-nahes Schwimmen zu ermöglichen und den Andrang auf die Freibäder zu entzerren. Wenn die Fachkräfte fehlen, müssen bessere Konditionen geboten werden, um die Arbeit attraktiv zu machen. Außerdem sollte überprüft werden, nach welchen Prioritäten die Angestellten der Stuttgarter Bäder eingesetzt werden: Heißt es hier wirklich immer „Kinder zuerst?“. Wird das Saisongeschäft beim Personaleinsatz berücksichtigt - Überstundenaufbau im Sommer und Abbau im Winter? Vereine, Schulen und Öffentlichkeit sollen Priorität gegenüber privaten Anbietern bei der Nutzung von Wasserflächen haben. Das Sportamt ist aufgerufen, auf dem stätischen Portal „Schwimmfit“ deutlich zu kennzeichnen, bei welchen Anbietern es sich um private Unternehmen handelt und welches davon städtische Angebote sind. Die bisherige Darstellung ist irreführend
Während die Bundesrepublik darüber diskutiert, ob zukünftig die Wassertemperatur einige Grade kälter oder wärmer ist, geht es in Stuttgart um mehr. Es geht um die Sicherstellung einer öffentlichen Grundversorgung und nicht um die Gewinnmaximierung von Privatanbietern.

Aktuelle Termine

        Alle Termine öffnen

        Alle Termine SPD Stuttgart

Jetzt Mitglied werden

Corona