10.11.2022 in Aktuelles von SPD Stuttgart-Ost

Postkarten für Leo!

 
Postwurfsendung Leo

Das Leo-Vetter-Bad muss auch im Sommer für die Öffentlichkeit geöffnet bleiben! Wir geben den Menschen aus dem Stuttgarter Osten eine Stimme- bzw. ein Kärtle.  Ende September, mit der Öffnung der Hallenbäder standen wir an mehreren Tagen mit unserem Bade-St(r)and in Stuttgart Ost und haben unsere roten Postkarten unter die Menschen gebracht.  Auf den Postkarten finden sich zusammgefasst unsere Forderungen aus dem Antrag, der sowohl im Bezriksbeirat als auch in der Kreisdelegiertenkonferenz der SPD mit großer Mehrhit angenommen wurde: Schwimmen muss ganzjährig und wohnort-nah möglich sein; Schulen, Vereine und städtische Schwimmkurse haben Vorrang vor privaten Anbietern; Faire Bezahlung für das Fachpersonal. 1000 Postkarten wurden verteilt, von den Menschen persönlich an den Oberbürgermeister Nopper geschickt oder in unsere Quietsche-Enten-Box geworfen. Diese 300 Postkarten haben wir dann Anfang November im Rathaus eingeworden - und freuen uns auf Antwort.  Die Stuttgarter Zeitung berichtet (9.11.2022) https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.baden-in-stuttgart-warum-sind-die-hallenbaeder-im-sommer-geschlossen.5eaab56d-2451-4bdd-aefa-bf77dd8253ed.html

19.09.2022 in Aktuelles von SPD Feuerbach

Pflege zukunftsfest gestalten! - Die SPD lädt zum Herbstempfang mit Heike Behrens ein

 

Einladung zum Herbstempfang (pdf)

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Unterbrechung lädt die SPD Feuerbach wieder zu einem Empfang ein. Der Herbstempfang findet am Mittwoch, 5. Oktober um 18:30 Uhr im WerkHaus des bhz (Magirusstraße 26) statt. Nach Begrüßung durch Sven Baumstark, den Vorsitzenden des SPD Feuerbach, hält Bezirksvorsteher Johannes Heberle ein Grußwort. Die Ansprache erfolgt durch die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion Heike Baehrens (MdB) zum Thema "Pflege zukunftsfest gestalten". Das Schlusswort hält Stefan Conzelmann, Vorsitzender der SPD-Gemeinderatsfraktion. Im Anschluss sind die Gäste zu einem Imbiss und interessanten Gesprächen eingeladen. Interessierte sind herzlich willkommen. Um Anmeldung wird bis zum 27.September an mail@spdfeuerbach.de gebeten.

10.08.2022 in Aktuelles von SPD Stuttgart-Ost

Fußball EM im Waldheim: Draussen ist's am Schönsten

 
EM-Finale im Waldheim Raichberg

Mit einem spannenden Finale haben wir die EM 2022 im Waldheim beschlossen. Das Waldheim Raichberg hat uns ein fantastisches Publicviewing bereitet und gleichzeitig ein Statement gegen die WM 2022 in Katar gesetzt hast! Denn passend zum Pride-Monat: #liebekenntkeinepause - gegen Homophobie, und noch so einiges mehr, in Katar. Da schaut man im Stuttgarter Osten doch lieber schönen Technik-Fußball in England. Auch wenn es schlussendlich "nicht gereicht hat", wie es so schön heisst.

26.07.2022 in Aktuelles von SPD Stuttgart-Ost

Schwimmen für alle

 
2022_Leo-Vetter-Bad_Dargatz
Leo ist überall: Öffentliche Hallenbäder sind in ganz Stuttgart bis zum Herbst für die Öffentlichkeit geschlossen, städtische Schwimmkurse werden derzeit wegen angeblichen Fachkräftemangels nicht angeboten – stattdessen mieten private Anbieter günstig die Bahnen und bieten Kurse zu kommerziellen Preisen an. Die Kreisdelegiertenkonferenz der SPD Stuttgart hat auf Antrag des Ortsvereins Stuttgart Ost entsprechende Forderungen formuliert und wird sich gemeinsam mit der Gemeinderatsfraktion für die Durchsetzung einsetzen. Städtische Schwimm-Angebote sind aus gutem Grund für alle Familien erschwinglich: Sicherheit in Gewässern und körperliche Gesundheit sind ein hohes Gut. Nun sind die städtischen Kursangebote durch das Bäderkonzept auf ein Minimum reduziert und finden derzeit gar nicht statt. Private Anbieter profitieren von den günstigen Mietkonditionen, den bereitstehenden Materialien und dem technischen städtischen Personal - und bieten Kurse zu wesentlich höheren Preisen an. Der Ortsverein Ost hatte sich bereits im Juni an die Öffentlichkeit gewandt, um auf den Missstand hinzuweisen. Nun wurde ein ausführlicher Forderungskatalog erarbeitet, den Kreisverband und Gemeinderatsfraktion unterstützen. So sollen unter anderem Hallenbäder ganzjährig geöffnet sein, um wohnort-nahes Schwimmen zu ermöglichen und den Andrang auf die Freibäder zu entzerren. Wenn die Fachkräfte fehlen, müssen bessere Konditionen geboten werden, um die Arbeit attraktiv zu machen. Außerdem sollte überprüft werden, nach welchen Prioritäten die Angestellten der Stuttgarter Bäder eingesetzt werden: Heißt es hier wirklich immer „Kinder zuerst?“. Wird das Saisongeschäft beim Personaleinsatz berücksichtigt - Überstundenaufbau im Sommer und Abbau im Winter? Vereine, Schulen und Öffentlichkeit sollen Priorität gegenüber privaten Anbietern bei der Nutzung von Wasserflächen haben. Das Sportamt ist aufgerufen, auf dem stätischen Portal „Schwimmfit“ deutlich zu kennzeichnen, bei welchen Anbietern es sich um private Unternehmen handelt und welches davon städtische Angebote sind. Die bisherige Darstellung ist irreführend
Während die Bundesrepublik darüber diskutiert, ob zukünftig die Wassertemperatur einige Grade kälter oder wärmer ist, geht es in Stuttgart um mehr. Es geht um die Sicherstellung einer öffentlichen Grundversorgung und nicht um die Gewinnmaximierung von Privatanbietern.

24.07.2022 in Aktuelles von SPD Stuttgart-Zuffenhausen

Planungswerkstatt zum Umbau der B10/27 an der Friedrichswahl und zum Langtunnel

 

Im April hatte der Bezirksbeirat beschlossen, zur Begleitung der städtischen Planung der B10/ 27 eine Planungswerkstatt vorzusehen, bei der sich Bürger Zuffenhausens beteiligen können. Eine erste Zusammenkunft fand am 16.7.2022 im Bürgerhaus Rot statt. Die Moderation hatte Dr. Thomas Seeliger übernommen, begleitet vom Verkehrsplaner Dr. Jürgen Karajan. Teilgenommen hatten Bezirksbeiräte, Mitglieder von Vereinen und freie Teilnehmer.

Es ging um die neue Direktanbindung der Heilbronner Straße an den Langtunnel der B10/27 nach Norden. Dieser soll unter der Stadtbahnlinie U7 und U15 bzw. der Ludwigsburger Straße und unter dem Siegelbergdurchlass etwa 700 m bis zum S-Bahnhof Zuffenhausen geführt werden.

Ziele sind ein attraktives Wohnumfeld für Zuffenhausen, Verringerung der Belastungen des Kfz-Verkehrs, Verminderung der Zerschneidungswirkung und die städtebauliche Entwicklung. So soll die frühere Fehlentscheidung für die B10/27 in Hochlage korrigiert und die Auffahrtsrampe beseitigt werden.

In drei Arbeitsgruppen wurden Vorschläge erarbeitet.
1. Kfz: Die neue Mea-Brücke soll die Wernerstraße über die DB direkt mit dem Langtunnel verbinden, um Feuerbach und Bosch eine bessere Anbindung zu ermöglichen und die Schwie-berdinger Straße zu entlasten. Die Kreuzung an der Friedrichswahl soll nicht alle denkbaren Verknüpfungen anbieten, z.B. die Mea-Brücke an die Ludwigsburger Straße, was einen Zu-wachs von 4000 Kfz bedeuten würde. Vielmehr sollten nur die verkehrlich notwendigen Ver-bindungen hergestellt werden. Der Durchgangsverkehr durch Zuffenhausen muss vermindert werden. Auf die Anbindung von Ludwigsburger Straße und B10/27-Tunnel kann auch verzichtet werden.

2. Fuß- und Radwege: Der Entwurf der Verwaltung sieht eine maximale Verknüpfung von Straßen und Abbiegespuren vor. Das bedeutet, dass Fußgänger und Radfahrer bis zu sechs Mal diese Fahrbahnen überqueren müssten, wenn sie von Zuffenhausen zur Heilbronner Straße kommen wollten – eine Zumutung. Eine verschlankte Kreuzung wurde erarbeitet. Sie würde einen optimalen Übergang von der Ludwigsburger in die Heilbronner Straße ermöglichen und nur zwei Überquerungen erfordern.

3. Städtebauliche Entwicklung: Der Tunnel lässt eine interessante städtebauliche Nutzung zu: einen Grünzug vom Langen Feld bis zur Krailenshalde, Bewegungsräume mit Spiel- und Sportplätzen, Minigolf- und Fitness-Anlage, Erholungslandschaft, Solaranlage für die Tunneltechnik, Hauptradroute u.a.

Moderator und Planer haben die konstruktiv arbeitenden Teilnehmer fachmännisch beraten. Sie werden die Ergebnisse der Planungswerkstatt protokollieren, aufarbeiten und als Grundlage für eine weitere Sitzung im Oktober bereitstellen.

Der Planentwurf der Kreuzung Friedrichswahl diente vielen Teilnehmern als Diskussionsgrundlage.

Hans-Georg Kerler

07.07.2022 in Aktuelles von SPDQueer Stuttgart

Danke Fatih!

 
Vorstand Queer Fatih

Der Vorstand der SPDqueer Stuttgart bedankt sich bei Fatih Ceylan für sein langjähriges Engagement für die SPDqueer in Stuttgart - und darüber hinaus: bei schönstem Sonnenschein, im Herzen Stuttgarts. Danke, Fatih! ❤️????????????️‍????????

Aktuelle Termine

        Alle Termine öffnen

        Alle Termine SPD Stuttgart

Jetzt Mitglied werden

Corona