10.06.2020 in Presseecho von SPD Bad Cannstatt

35 000 Euro für Spielplatz-Umgestaltung

 
Der Spielplatz wird –wenn überhaupt – von Kleinkindern genutzt. Foto: Uli Nagel

Der Bezirksbeirat finanziert den Umbau der Einrichtung Ecke Badbrunnen-/Flandernstraße.

Viele Spielplätze gibt es nicht im Stadtteil Im Geiger. Einer der wenigen an der Badbrunnenstraße ist nicht nur klein,  sondern auch in einem unansehnlichen und veralteten Zustand. Das gilt besonders für die Spielgeräte. Zudem müssen der Bodenbelag sowie die Bänke dringend erneuert werden. Der Meinung war jedenfalls die SPD-Bezirksbeiratsfraktion, die im Oktober per Antrag eine Kleinsanierung forderte. 

>> Vollständiger Artikel als PDF oder JPG
Artikel und Foto von Uli Nagel, Stuttgarter Zeitung

05.11.2019 in Presseecho von SPD Bad Cannstatt

SPD mit sportlichem Wunschzettel

 
SPD mit sportlichem Wunschzettel

Bad Cannstatt: Handlunsgbedarf für Bäder und Sportanlagen - Geld im Haushalt 2020/21 einstellen 

Die Haushaltsberatungen stehen an und im Stuttgarter Rathaus wird in den kommenden Wochen von den Fraktionen wieder darüber debattiert, in welche Maßnahmen und in welcher Größenordnung die Stadt investieren soll. Für Bad Cannstatt hat die SPD ganz konkrete Vorstellungen und Wünsche.  (...)

Der vollständigen Zeitungsartikel als PDF.
(Artikel aus der Cannstatter Zeitung vom 05.11.2019 von Uli Nagel)

11.04.2019 in Presseecho von SPD Stuttgart-Ost

Thema Seilbahn: Die SPD Stuttgart Ost verspricht langen Atem

 

Eine Seilbahn vom Stuttgarter Osten in den Norden: Sozialdemokraten aus dem Stadtbezirk Ost machen sich für das Verkehrsmittel stark.

Ein paar Steine sind bereits aus dem Weg geräumt worden, doch das Ziel ist noch ein gutes Stück entfernt. Eine Seilbahn als Verkehrsmittel im Stuttgarter Kessel ist bis jetzt nicht mehr als eine handfeste Vision, für die sich vor allem die SPD starkmacht. Besonders die Ortsgruppe Stuttgart-Ost verspricht langen Atem bei diesem Projekt. Am Sonntag hat die Partei Bürgerinnen und Bürger zur Ortsbegehung eingeladen.

Hier geht es zum kompletten Artikel in der Stuttgarter Zeitung.

 

 

09.04.2019 in Presseecho von SPD Stuttgart-Ost

Diskussion in S-Ost: Kehren für die Gemeinschaft

 

Die SPD Stuttgart und ihr Ortsverband diskutierten am Donnerstag mit Bürgern und Experten über Wege zu mehr Sauberkeit im Stuttgarter Osten.

Verlassen liegt der Lukasplatz in der Abendsonne. Dass es hier ein Problem mit zu viel Müll gibt, ist am Donnerstag kaum zu erahnen. Zwischen den Altglas- und kleidercontainern stehen Tüten mit Unrat. Ansonsten ist das Areal sauber. „Im Sommer kann das ganz anders aussehen“, weiß Gerd Häußler, Pfarrer der Lukasgemeinde. „Ich freue mich immer, wenn ich sehe, dass die Kirchentreppen belebt sind“, lässt er die Interessierten wissen, die zur SPD-Veranstaltung „Who kehrs? Sauberkeit und Zusammenhalt im Stuttgarter Osten“ ins Gemeindehaus an der Landhausstraße gekommen sind. „Am späten Nachmittag ärgere mich dann, weil die Leute weg sind, aber ihren Müll dagelassen haben.“

Hier geht es zum kompletten Artikel in der Stuttgarter Zeitung.

17.03.2019 in Presseecho von SPD Bad Cannstatt

SPD BBR Bad Cannstatt fordert Aschenbecher an Mülleimern bei oberirdischen Haltestellen

 
Titelseite CZ vom 13.03.2019

Der Bezirksbeirat Bad Cannstatt hat unserem SPD-Antrag zugestimmt, der sich für mehr in Mülleimern integrierten Aschenbecher an oberirdischen Haltestellen stark macht.

An oberirdischen Haltestellen ist, mit Ausnahmen wie z.B. am Pragsattel, das Rauchen nämlich erlaubt, aber nicht an allen dort installierten Mülleimern ist auch ein Aschenbecher integriert. Weggeworfene Zigarettenstummel sorgen für ein negatives Erscheinungsbild, dem entgegengewirkt werden soll.
 

Cannstatter Zeitung vom 13.03.2019:
Text der Titelseite der als PDF.

Der vollständige Artikel auf S.3 als PDF.

Martin Körner

Aktuelle Termine

Jetzt Mitglied werden