06.02.2021 in Landespolitik von SPD Stuttgart-Nord/Prag

OV Nord-Prag unterstützt Sascha Meßmer

 
Sascha Meßmer

Bei den Landtagswahlen, die am 14. März 2021 stattfinden, unterstützt der Ortsverein Nord-Prag den Kandidaten der SPD Sascha Messmer. Sascha ist 40 Jahre alt, kommt aus Villingen-Schwenningen und hat in Konstanz PoIitik studiert. Seit 2013 lebt er in Stuttgart. Beruflich arbeitet er als Wirtschaftsförderer des Landkreises Böblingen Wir meinen, dass er genau der Richtige ist, denn in den nächsten Jahren benötigen wir im Landtag Menschen, die den Umbau der Wirtschaft aktiv gestalten und dabei die Interessen, der einfachen Leute, der Angestellten, Arbeiter und der Arbeitslosen nicht vergessen. Seine Themen sind die Wirtschaft mit dem Schwerpunkt auf Innovation, Digitalisierung und Klimaschutz sowie der Bereich Bildung, ohne den kein Umbau gelingen wird.

Bei einem Stadtteilspaziergang hat er sich schon über die vielfältigen Chancen und Herausforderungen informiert, die wir im Stuttgarter Norden erleben. Und vor allem haben wir ihn auch über die großen Gefahren, die mit steigenden Mieten und schleichender Luxussanierung für die Bewohner verbunden sind. Das Ende der Baulogistik rückt immer näher und noch immer ist nicht klar, wer auf dem frei werdenden Gelände bauen wird und was gebaut werden wird. Wir haben jetzt die einmalige Chance, in unserer direkten Nachbarschaft ein buntes, preiswertes und innovative Wohnquartier zu entwickeln.

Sascha Messmer fordert konkret:

  • Unterstützung junger Gründer*innen, die DAS Ding von morgen auf den Markt bringen. Auch und gerade im neuen Rosensteingelände

  • Schnelles Internet für unsere Bildungseinrichtungen und unsere Wirtschaft. Die Digitalisierung wartet nicht auf uns. Freies Internet auf allen Straßen und Plätzen, in den Bildungseinrichtungen und Flüchtlingsunterkünften ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg in die digitale Welt.

  • Mehr Mittel für umweltfreundliche Technologien. Umwelt und Wirtschaft gehen nur zusammen.

Der OV Nord-Prag unterstützt diese Forderungen und wird Sascha Meßmer im Wahlkampf unterstützen.

25.01.2021 in Landespolitik von SPD Obertuerkheim-Uhlbach

Brief von Katrin Steinhülb-Joos

 

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

ich wünsche allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr. 2021 soll ein Jahr werden, in dem wir neue, mutige Schritte in eine Zukunft machen, die den Klimaschutz endlich ganz oben auf die Agenda setzt. Wir benötigen sichere Arbeitsplätze und mehr Teilhabe an unserer Demokratie gerade für junge Menschen. Wir brauchen außerdem Vertrauen in das Morgen, und – das ist mir besonders wichtig – wir brauchen eine entschiedene Umkehr in der Bildungspolitik.

Ich bin Mutter von drei Kindern. Seit vielen Jahren arbeite ich als Lehrerin und trage Verantwortung als Schulleiterin. Ich kenne daher die Bedürfnisse von Familien aus vielen Perspektiven und weiß, wo es in der Bildungspolitik hapert. Ich setze mich mit allem was mir möglich ist, für die beste Bildung unserer Kinder ein.

WIR, die SPD, stellen die einzige kompetente Kraft dar, die in der Lage ist, das Bildungssystem endlich wieder auf Kurs zu bringen – auf einen Kurs, der den Lernerfolg unserer Kinder in den Mittelpunkt stellt. Dafür brauchen wir endlich mehr Personal in Kitas und Schulen, eine zeitgemäße Ausstattung in allen Bildungseinrichtungen, eine digitale Revolution und Transformation, eine moderne Pädagogik, die individuell fördert und vor allem muss Bildung von der Kita bis zum Schul- und Universitätsabschluss kostenlos sein.

Die Bildungspolitik braucht wieder einen roten Faden. Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme bei den LANDTAGSWAHLEN AM 14. MÄRZ 2021, damit diese Punkte endlich auf die Agenda im Landtag kommen.

ICH WILL BESTE BILDUNG FÜR ALLE und werde mich tatkräftig für Ihre Belange einsetzen.

Ihre Katrin Steinhülb-Joos

25.01.2021 in Landespolitik von SPD Bad Cannstatt

Brief von Katrin Steinhülb-Joos

 

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

ich wünsche allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr. 2021 soll ein Jahr werden, in dem wir neue, mutige Schritte in eine Zukunft machen, die den Klimaschutz endlich ganz oben auf die Agenda setzt. Wir benötigen sichere Arbeitsplätze und mehr Teilhabe an unserer Demokratie gerade für junge Menschen. Wir brauchen außerdem Vertrauen in das Morgen, und – das ist mir besonders wichtig – wir brauchen eine entschiedene Umkehr in der Bildungspolitik.

Ich bin Mutter von drei Kindern. Seit vielen Jahren arbeite ich als Lehrerin und trage Verantwortung als Schulleiterin. Ich kenne daher die Bedürfnisse von Familien aus vielen Perspektiven und weiß, wo es in der Bildungspolitik hapert. Ich setze mich mit allem was mir möglich ist, für die beste Bildung unserer Kinder ein.

WIR, die SPD, stellen die einzige kompetente Kraft dar, die in der Lage ist, das Bildungssystem endlich wieder auf Kurs zu bringen – auf einen Kurs, der den Lernerfolg unserer Kinder in den Mittelpunkt stellt. Dafür brauchen wir endlich mehr Personal in Kitas und Schulen, eine zeitgemäße Ausstattung in allen Bildungseinrichtungen, eine digitale Revolution und Transformation, eine moderne Pädagogik, die individuell fördert und vor allem muss Bildung von der Kita bis zum Schul- und Universitätsabschluss kostenlos sein.

Die Bildungspolitik braucht wieder einen roten Faden. Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme bei den LANDTAGSWAHLEN AM 14. MÄRZ 2021, damit diese Punkte endlich auf die Agenda im Landtag kommen.

ICH WILL BESTE BILDUNG FÜR ALLE und werde mich tatkräftig für Ihre Belange einsetzen.

Ihre Katrin Steinhülb-Joos

09.01.2021 in Landespolitik von SPD Stuttgart-Degerloch

SPD-Landtagskandidat Carsten Singer begrüßt den Beschluss, dass die Schulen weiterhin geschlossen bleiben

 

Am Dienstag hat die erste Corona-Ministerpräsidentenkonferenz in diesem Jahr entschieden, dass der Shutdown verlängert und verschärft wird. Die Verlängerung des Shutdowns betrifft auch die Schulen und Kitas in Baden-Württemberg. Vor den Weihnachtsferien hatte Kultusministerin Eisenmann noch angekündigt, dass die Schulen nach den Weihnachtsferien auf jeden Fall wieder öffnen sollen.

31.12.2020 in Landespolitik von SPD Stuttgart-Degerloch

SPD-Landtagskandidat Carsten Singer: Frau Eisenmann ist ihrem Amt nicht gewachsen

 

Carsten Singer, Degerlocher SPD Kandidat bei den Landtagswahlen 2021, hält die Aussage von Kultusministerin Susanne Eisenmann, die Klassen 5-7 der weiterführenden Schulen "unabhängig von den Inzidenzzahlen" (Zitat Eisenmann) ab 10. Januar wieder zur öffnen, für keine gute Sache: "Das ist ein Armutszeugnis. Frau Eisenmann ist leider ihrem Amt nicht gewachsen.“

31.12.2020 in Landespolitik von SPD Stuttgart-Degerloch

SPD-Kandidat Carsten Singer: Das Kultusministerium muss gefälschte Masken zurückholen

 

Laut Spiegel-Recherchen wurden an Lehrkräfte in Baden-Württemberg Masken ausgeliefert, deren Prüfsiegel laut der Produktprüfgesellschaft Dekra gefälscht sind. Das Kul- tusministerium, das für die Verteilung an die Schulen zuständig ist, plant offenbar keine Rückholaktion. Für Carsten Singer, SPD-Landtagskandidat und Gymnasiallehrer, grenzt das an Verantwor- tungslosigkeit. „Laut aktuellem Stand sieht es so aus, als könnten Sozial- und Kultusministe- rium nichts dafür, dass gefälschte Masken verschickt wurden. Aber das Kultusministerium sollte sich schon darum kümmern, dass gefälschte Masken zurückgeholt werden.“ 

Landtagswahl 2021

Unsere KandidatInnen, Wahlkreis I-IV

Dr. Sacha Meßmer

Carsten Singer

Sarah Schloesser

Katrin Steinhülb-Joos

Aktuelle Termine

Jetzt Mitglied werden

Corona