28.02.2020 in Pressemitteilungen von Ute Vogt MdB

Fachkräfte herzlich willkommen

 
Zeitungsstapel, davor Logo der SPD-Bundestagsfraktion

Zum 1. März tritt endlich das Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft. Damit öffnen wir den deutschen Arbeitsmarkt erstmalig vollständig nicht nur für Hochqualifizierte, sondern auch für Fachkräfte mit Berufsausbildung. Das ist ein riesiger Erfolg für die SPD – immerhin fordern wir bereits seit über 25 Jahren ein Einwanderungsgesetz.

27.02.2020 in Pressemitteilungen von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Mehr Grün für den Stadtbezirk Wangen: Stadtbahngleise in Wangen begrünen!

 

Bei den Beratungen zum Klimaschutzpaket hat der Gemeinderat beschlossen, der SSB zwei Millionen Euro für die Begrünung von Stadtbahngleisen zur Verfügung zu stellen. Per Antrag fordert die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rathaus nun, dass die Stadtbahngleise in Wangen zwischen den Haltestellen Wangener Marktplatz und Otto-Konz-Brücken begrünt werden sollen. „Wangen kann an dieser Stelle ein bisschen mehr Grün ganz gut gebrauchen“, erklärt der Fraktionsvorsitzende und Betreuungsstadtrat für Wangen, Martin Körner. „Die Finanzierung ist durch das Klimaschutzpaket gesichert. Da die SSB die Strecke grunderneuern möchte, könnte die Begrünung in 2021 erfolgen“, so Körner.

26.02.2020 in Pressemitteilungen von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Erklärung zu den Morden in Hanau

 

Ferhat, Mercedes, Sedat, Gökhan, Hamza, Kaloyan, Vili Viorel, Said Nessar, Fatih

Die unterzeichnenden Fraktionen, Stadträtinnen und Stadträte des Gemeinderats der Landeshauptstadt Stuttgart halten inne und trauern gemeinsam um die Opfer der rassistischen Morde in Hanau. Unsere Gedanken sind bei den Familien und den Menschen, die den Opfern nahestanden.

12.02.2020 in Pressemitteilungen von Ute Vogt MdB

Nein zum Einsatz von Kindersoldaten – Red Hand Day

 

Mit meiner roten Hand setze ich auch in diesem Jahr ein Zeichen gegen den Missbrauch von Kindern und Jugendlichen in Kriegen. So tragen auch viele junge Geflüchtete aus Bürgerkriegsländer entsprechend grausame Erfahrungen in sich. Die Folgen des Einsatzes von Kindern als Soldatinnen und Soldaten sind verheerend. Neben den akuten lebensbedrohlichen Risiken und körperlichen Verletzungen kommt es zu vor allem auch zu schweren und lebenslangen psychischen Schäden, sexueller Gewalt und Bildungsdefiziten.

27.12.2019 in Pressemitteilungen von SPD Stuttgart-Ost

SPD Stuttgart-Ost kritisiert Umstrukturierungspläne am Karl-Olga-Krankenhaus

 

Mit Unverständnis und großer Sorge reagiert die SPD Stuttgart-Ost auf die Umstrukturierungspläne beim Karl-Olga-Krankenhaus. Der Betreiber möchte aus dem etablierten Haus der Grundversorgung eine Spezialklinik für Herz- und
Bewegungskrankheiten machen.

Aktuelle Termine

Jetzt Mitglied werden