24.06.2012 in Gemeindenachrichten von SPD Ortsverein Birkach-Plieningen

Verkaufsoffener Sonntag in Birkach und Plieningen

 

Zum fünften Mal fand der verkaufsoffene Sonntag in den beiden Stadtbezirken statt. Der Ortsverein und die SPD OB Kandidatin Bettina Wilhelm kammen bei dieser Gelegenheit mit den Besuchern ins Gespräch.

11.06.2012 in Gemeindenachrichten von SPD Ortsverein Birkach-Plieningen

Bettina Wilhelm beim Hohenheimer Radrennen

 

Beim traditionellen Radrennen in Hohenheim besuchte Bettina Wilhelm OB Kandidatin für Stuttgart
Birkach-Plieningen. Dabei kam sie mit vielen Besuchern und Vereinen ins Gespräch der Ortsverein und die
Juso AG Filder begleiteten Wilhelm und freuten sich über den Besuch.

31.01.2012 in Gemeindenachrichten von SPD Ortsverein Birkach-Plieningen

Neujahrsempfang 2012 Birkach-Plieningen

 

Am 30. Januar fand der traditionelle Neujahrsempfang in der Körschtalschule statt. Zahlreiche Besucher waren anwesend und sprachen über die Ortskernsanierung von Plieningen, die aktuelle Situation an den Plieninger Schulen sowie den Planungen von Stuttgart 21 auf den Fildern. Der Ortsverein brachte sich dabei aktiv in die Gespräche ein. ´Beim Neujahrsempfang verabschiedete der Ortsverein Gerd Hütter der leider aus der Partei ausgetreten ist und damit auch den Bezirksbeirat verläst mit einen Geschenk. Wir danken Gerd Hütter nochmals für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm alles Gute!

24.05.2011 in Gemeindenachrichten von SPD Ortsverein Birkach-Plieningen

Schulstandort Birkach-Plieningen

 

GESAMTELTERNBEIRAT
Web-Site: http://www.geb-stuttgart.de
Liebe Eltern, LehrerInnen, VertreterInnen aus der Politik und alle Bildungs-
Interessierte,
In der Bildungspolitik ist derzeit viel in Bewegung. Auch am Schulstandort Stuttgart
soll sich einiges verändern.
Der GEB Stuttgart hat sich schon in der Vergangenheit damit auseinandergesetzt.
Schulen sollen wohnortnah sein, sie sollen jedes Kind individuell fördern und fordern,
denn jedes Kind ist anders und hat einen unterschiedlichen Rhythmus.
Es gibt bundesweit bereits viele Modelle, die einen neuen Weg in der Bildung
eingeschlagen haben. Sich damit auseinander zu setzen lohnt sich.
Wäre Plieningen vielleicht der Ort, um ein Schulmodell anzustreben, das
vorsieht, dass jedes Kind aus Plieningen / Birkach wohnortnah mindestens bis
zur 10. Klasse und wenn es kann und will bis zum Abitur die Schule besuchen
wird?
Wir möchten Sie zu einer Veranstaltung einladen, bei der wir einen Film von Reinhard
Kahl über individuelle Förderung zeigen und uns anschließend über eine mögliche
Umsetzung eines anderen Schulmodells in Stuttgart austauschen wollen.
Sie sind herzlich eingeladen
Am Dienstag, den 07.06.2011
Um 19:30 Uhr
Ort Turnhalle der Körschtalschule Plieningen
Paracelsusstr.44
70599 Stuttgart
Mit freundlichen Grüßen
Sabine Wassmer Monika Stark-Murgia
Vorsitzende des GEB stellv. Vorsitzende des GEB
In Zusammenarbeit mit den Elternbeiratsvorsitzenden
der Körschtalschule Plieningen Anette Skau Fischer
und des Paracelsus-Gymnasiums Ulrich Fellmeth

31.01.2011 in Gemeindenachrichten von SPD Ortsverein Birkach-Plieningen

Neujahrsempfang 2011 Birkach-Plieningen

 

Der traditionelle Neujahrsempfang des Bezirksbeirates fand dieses Jahr in der Dietrich-Bonhoeffer Schule in Plieningen statt. Unter den zahlreichen Besuchern war auch SPD-Landtagskandidat Matthias Tröndle der mit den Gästen über aktuelle politische Themen des Stadteils diskutierte. Auch der Ortsverein und die Juso AG Filder waren zahlreich vertreten.

29.01.2011 in Gemeindenachrichten von SPD Ortsverein Birkach-Plieningen

Offener Brief an die Zeitungen wegen dem Mobilfunkmast auf dem Hotel Birke

 

Sehr geehrte Redaktionen,

am 25.1.2011 ist in Birkach der Mobilfunkmast auf dem Hotel Birke installiert worden.
Unsere Initiative hatte sich das letzte Jahr bereits mit Nachdruck gegen den Standort gewehrt,da er in
unmittelbarer Entfernung zur Grundschule Birkach,zum Jugendhaus und zum Seniorenheim Cusanushaus liegt.
Die Gesundheitsgefährdung von Mobilfunkstrahlungen sind umstrittten,deswegen sollte das Vorsorgeprinzip
für die Bürger gelten,d.h. sollche Masten sollten nicht in der Ortsmitte stehen,sondern vor dem
"Dorf".
Wir hätten uns mehr Unterstützung von der Stadt Stuttgart erwartet und werden uns mit anderen
Initiativen dafür einsetzen,dass die Stadt Stuttgart-wie von vielen Bezirksbeiräten gefordert-einen
für alle Betreiber verbindlichen Mobilfunknetzplan aufstellt,in dem Gebiete/Standorte für
Mobilfunkmasten aufgeführt werden.
Hier ist auch der Gemeinderat gefordert,die Stadt zu beaufragen ein Standortkonzept zu erstellen.

Mit freundlichem Gruß

Gerd Hütter

(Bürgerinitiative Mobilfunkmast Birkach)

Anlage Foto vom Protest am 25.1.

Martin Körner

Aktuelle Termine

Jetzt Mitglied werden